Das Juwel der Meere, der Aquamarin

Der zauberhafte Aquamarin

Aquamarin Edelstein Schmuck

Der zauberhafte Aquamarin ist das Juwel der Meere. Seit Jahrhunderten wird er von Menschen auf der ganzen Welt bewundert und geschätzt.

Es ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass Edelsteine positive Wirkungen auf unseren Körper und Geist haben. Dieser Artikel soll einen kurzen Überblick darüber geben, was ich über die verschiedenen Steine gelesen und recherchiert habe. Natürlich ersetzt er nicht den Gang zum Arzt und ich kann auch nicht bestätigen, dass die angegebenen Wirkungen wirklich eintreten.

1. Aquamarin Edelstein

Der Aquamarin ist ein wunderschöner, blauer Edelstein, der vor allem für Schmuck verwendet wird. Doch was macht den Aquamarin so besonders und woran erkennt man einen echten Aquamarin?

Der Name „Aquamarin“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „Meerwasser“. Dies ist auch kein Wunder, denn der Stein hat eine wunderschöne, tiefblaue Farbe, die an das Meer erinnert.

2. Aquamarin Bedeutung

Aquamarin ist ein sehr beliebter Schutz- und Heilstein, der bereits seit vielen Jahren verehrt wird. Er gilt als einer der wichtigsten Heilsteine überhaupt und stammt laut einer Legende aus der Schatzkiste einer Meerjungfrau. Durch diese Herkunft erhielt er seinen Namen, der übersetzt „Meerwasser“ bedeutet. Die Araber verehrten ihn als Stein der Freude, welcher ein harmonisches Gleichgewicht bringen sollte. In Griechenland wurde Aquamarin außerdem als Symbol von Liebe, Reinheit und Glück angesehen. Von ihm heißt es außerdem, dass er durch Farbveränderung von hell zu dunkel zwischen wahr und falsch unterscheiden kann und auch vor falschen Freunden warnen kann.

3. Aquamarin Wirkung und Anwendung

Der Aquamarin wirkt ausgleichend und klärend. Er ist ein Stein der Gelassenheit und Besonnenheit. Er bringt Weitblick und erleichtert die Kommunikation. Aquamarin unterstützt das Selbstvertrauen und das Durchhaltevermögen, stärkt die Intuition und hilft bei Depressionen.

Der Aquamarin ist ein wunderbarer Stein für die Haut. Er kann in Wasser eingelegt und dann auf die Haut aufgetragen werden. Dies hilft, die Haut zu beruhigen und zu kühlen. Aquamarin ist auch eine großartige Wahl für die Augen. Es kann in heißem Wasser mit Kamille und Zitrone aufgelegt werden, um Halsbeschwerden zu lindern und die Augen zu erfrischen. Der Aquamarin sollte jedoch nicht dauerhaft am Körper getragen werden, da er sonst seine Wirkung verliert.

4. Aquamarin Chakra & Meditation

Der Aquamarin wirkt besonders gut auf das Hals-Chakra. Das Hals-Chakra ist für Kommunikation und Selbstausdruck zuständig. Aquamarin hilft uns, unsere Gedanken und Gefühle klar auszudrücken. Es ist ein Stein der Reinigung und des Ausgleichs. Er hilft uns, uns selbst zu akzeptieren und unseren eigenen Wert zu erkennen. Aquamarin ist auch ein hervorragender Meditationstone. Er schenkt Klarheit und Begeisterung und ermöglicht es uns, tiefer in die Meditation einzutauchen. Wenn du dich mit Aquamarin verbindest, kannst du dich ganz dem Moment hingeben und dich vollkommen entspannen.

5. Aquamarin Sternzeichen

Der Wassermann ist ein idealistischer, kreativer und freiheitsliebender Geist. Er braucht einen Edelstein, der ihm innere Harmonie und das Gefühl grenzenloser Freiheit verleiht – den Aquamarin. Dieser türkisfarbene Halbedelstein ist sowohl für das Sternzeichen Wassermann als auch für die Waage von Bedeutung. Der Grund dafür liegt in der Eigenschaft des Aquamarin, die Persönlichkeit zu stärken und Blockaden im Denken aufzulösen. So können sich Wassermann und Waage besser auf ihre Ziele konzentrieren und diese verfolgen.

6. Aquamarin Vorkommen und Entstehung

Aquamarin ist ein seltenes Mineral, das hauptsächlich aus dem Element Beryllium besteht. Es kann hydrothermal oder magmatisch entstehen und ist in der Regel blau oder grün gefärbt. Aquamarin ist ein beliebtes Schmuckstein, der weltweit abgebaut wird. Aquamarin wird in erster Linie in Brasilien, Nigeria, Madagaskar, Mosambik, Afghanistan, Indien und Pakistan gefunden. In Brasilien wird es hauptsächlich in den Bundesstaaten Minas Gerais und Bahia abgebaut. Aquamarin kommt auch in den Vereinigten Staaten vor, hauptsächlich in Colorado und Kalifornien. Aquamarin kann auf zwei Arten entstehen: hydrothermal oder magmatisch. Hydrothermale Aquamarine sind häufiger als magmatische und entstehen, wenn Beryllium-haltige Lösungen in Gesteins cracken eindringen und sich dort abscheiden. Magmatische Aquamarine entstehen, wenn Beryllium-haltige Gesteine ​​durch Erhitzung und Kühlung gebildet werden. Die Farbe von Aquamarin variiert von hellblau bis tiefblau und ist in der Regel durch geringe Mengen an Eisen verursacht. Aquamarin ist ein harter Stein, der nur mit Diamanten poliert werden kann. Es ist ein beliebter Schmuckstein und wird auch für industrielle Zwecke verwendet.

7. Aquamarin als Schmuck

Aquamarin ist ein beliebter Schmuckstein, der in vielen verschiedenen Schmuckstücken Verwendung findet. Aquamarin wird oft in Ringen, Halsketten, Ohrringen und Armbändern gesehen und bietet einen wunderschönen blaugrünen Glanz. Apatit Edelstein Armband
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar