Amethyst ein edler Edelstein

Der Amethyst – edelste aller Steine

Amethyst Edelstein Armband

Ob als Ring, Anhänger oder Ohrstecker – der Amethyst setzt jedes Outfit gekonnt in Szene. Wir zeigen dir, welche Schmuckstücke du diesen Sommer tragen solltest!

Es ist nicht wissenschaftlich bewiesen, dass Edelsteine positive Wirkungen auf unseren Körper und Geist haben. Dieser Artikel soll einen kurzen Überblick darüber geben, was ich über die verschiedenen Steine gelesen und recherchiert habe. Natürlich ersetzt er nicht den Gang zum Arzt und ich kann auch nicht bestätigen, dass die angegebenen Wirkungen wirklich eintreten.

1. Der Amethyst – wertvoll und edel

Der Amethyst ist einer der wertvollsten und edelsten Steine, die es gibt. Er ist seit Jahrtausenden begehrt und wird auch heute noch in vielen Schmuckstücken verwendet. Der Amethyst hat eine violette Farbe und ist daher auch als „Violett Stein“ bekannt. Sein Name leitet sich vom griechischen Wort „amethystos“ ab, was „nicht betrunken“ bedeutet. Dieser Name entstand, weil man früher glaubte, der Amethyst könne einen davor bewahren, betrunken zu werden. Der Amethyst ist ein sehr harter Stein und daher sehr widerstandsfähig. Er kann jedoch durch starke Hitze oder direkte Sonneneinstrahlung dunkler werden. Um dies zu vermeiden, sollte man Amethyste nicht längerer Zeit direkter Sonne aussetzen. Der Amethyst gehört zur mineralogischen Gruppe der Quarz Steine und ist daher auch als „Quarz“ bekannt. Er ist in vielen Teilen der Welt zu finden, besonders in Brasilien, Russland, Sri Lanka und Südafrika. In Deutschland wurde der Amethyst früher vor allem in den Bergwerken am Rhein gefunden. Der Amethyst ist der Edelstein des Februars und ist daher auch ein beliebtes Geburtstagsgeschenk für Menschen, die im Februar geboren sind. Er gilt als Stein der Konzentration und des klaren Denkens und soll dem Träger helfen, logisch zu denken und sich besser zu konzentrieren. Der Amethyst ist außerdem ein Symbol der Freundschaft und soll Freundschaften stärken und vertiefen.

2. Die Bedeutung des Amethysts

Der Amethyst ist ein sehr beliebter Edelstein und wird oft als Schmuckstück oder als Dekoration in Häusern und Gebäuden verwendet. Er ist auch einer der meistgefragten Steine bei Mineraliensammlern. Das Hauptmerkmal des Amethysts ist seine tief violette Farbe, die durch das Vorhandensein von Eisen und Titan in seiner chemischen Zusammensetzung entsteht. Die Farbe des Amethysts kann je nach Lichteinfall leicht variieren, was ihn zu einem besonders attraktiven Stein macht. Amethyste werden in vielen Teilen der Welt gefunden, hauptsächlich in Brasilien, Uruguay, Russland, Marokko, Schweden und Madagaskar. In Brasilien gibt es sogar einen ganzen Berg, der ausschließlich aus Amethysten besteht! Der Amethyst gilt als einer der wertvollsten Edelsteine ​​und wird oft als Geschenk für Freunde und Familie verwendet. Er ist auch ein beliebter Stein für Schmuck, da er relativ hart ist und eine schöne Farbe hat. Der Amethyst ist auch als Heilstein bekannt und wird seit Jahrhunderten in der Medizin verwendet. In der Tat glauben viele Menschen, dass der Amethyst die Kraft hat, Krankheiten zu heilen und den Körper zu stärken. Der Amethyst ist auch ein beliebter Stein in der Esoterik und wird oft in Kristallkugeln oder Pendeln verwendet. Es wird angenommen, dass der Amethyst die Gabe hat, die Zukunft vorherzusagen und den Träger vor bösen Geistern zu schützen. Der Amethyst ist auch ein beliebter Stein für Meditationen, da er die Kraft hat, den Geist zu beruhigen und zu konzentrieren.

3. Herkunft des Amethysts

Der Amethyst ist ein violette Edelstein, der vor allem in Brasilien, Uruguay, Russland und Namibia gefunden wird. Sein Name stammt aus dem Griechischen und bedeutet "nicht betrunken", da man früher glaubte, dass er die Trunkenheit verhindern könne.

4. Sternzeichen & Chakren

Der Amethyst ist der Geburtsstein des Sternzeichens Wassermann und einer der kraftvollsten Heilsteine. Er ist eng mit dem Kronen Chakra, dem höchsten Punkt des menschlichen Körpers, verbunden und wirkt auf alle anderen Chakren aus. Der Amethyst wirkt beruhigend und entspannend, hilft bei Stress und Ängsten und bringt Klarheit in den Geist. Er ist ein perfekter Stein für Meditationen und Gebete.

Amethyst - Wirkung – ein Glücksbringer und Heilstein

Der Amethyst gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Edelsteinen. Nicht nur, weil er in vielen verschiedenen Farben leuchten kann, sondern auch wegen seiner vielfältigen Wirkung auf den Menschen. So soll er beispielsweise positiv auf die Psyche wirken und Stress abbauen können. Aber auch körperliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Nackenverspannungen oder Migräne soll er lindern können. Doch der Amethyst ist nicht nur ein Stein, sondern auch ein Glücksbringer. So soll er die Intelligenz fördern und die Kreativität steigern. Außerdem soll er den Blutdruck senken und bei Hautkrankheiten helfen. Kein Wunder also, dass der Amethyst bei vielen Menschen so beliebt ist.

5. Amethyst - Der Schmuckstein

Der Amethyst ist ein beliebter Schmuckstein. Er ist relativ hart und hat eine schöne, violette Farbe. Amethyste werden in verschiedenen Größen und Formen geschliffen und können als solche oder in Kombination mit anderen Steinen verwendet werden. Amethyste können auch poliert und facettiert werden. Diese Steine sind sehr beliebt für Ringe, Halsketten und Ohrringe. Amethyste können auch als Anhänger oder Broschen getragen werden. Die meisten Amethyste, die für Schmuck verwendet werden, sind jedoch nicht von besonders hoher Qualität. Der Amethyst ist jedoch nicht nur ein schöner Schmuckstein, sondern wird auch in der Esoterik und der Mystik seit Jahrhunderten verwendet. So soll er unter anderem vor dem bösen Blick schützen und den Träger vor negativen Einflüssen bewahren. Auch in der Feng Shui Lehre spielt der Amethyst eine Rolle, da er angeblich das Glück anzieht.
Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar